Cluster BIORAFFINERIE2021 – Neue Wege zur integrierten Bioraffinerie
Erweiterung der nutzbaren Biomasseressourcen

For Reservation Call : 1.888.222.5847


Home » Mitteilungen » BMBF-Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“

BMBF-Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“

Gegenstand der Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ist die Ausarbeitung von neuen Produktideen für eine bio-basierte Wirtschaft sowie erste Machbarkeitsuntersuchungen zu deren technischer Umsetzbarkeit. In der ersten Verfahrensstufe können knapp gehaltene Ideenskizzen zu den Stichtagen 15. Februar 2016 und 15. August 2016 beim beauftragten Projektträger eingereicht werden.

In der Bekanntmachtung der Förderrichtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für den Zeitraum 13.4.2015-15.8.2016 heisst es unter anderem: „In neuen Gebieten wie der Bioökonomie ist eine gezielte Unterstützung für potenzielle Antragsteller von Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekten (FuEuI-Projekten) sinnvoll und notwendig, um interdisziplinäre und innovative Projektideen zu generieren und zur Antragsreife zu bringen. Um die Chancen zu identifizieren und zu nutzen, die der Wandel zu einer Bioökonomie für die Entwicklung neuer Produkte bietet, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“ im Jahr 2013 zunächst als Pilotmaßnahme gestartet. Aufgrund der großen Resonanz und der Qualität der eingereichten Ideen wird der Ideenwettbewerb nunmehr erneut aufgelegt. Die Förderrichtlinie wurde dabei an die Erfahrungen aus der Pilotmaßnahme angepasst und fortentwickelt.

Mit dem Ideenwettbewerb soll eine unkomplizierte Fördermöglichkeit mit einer niedrigen Eintrittsschwelle insbesondere für originelle und neuartige Ideen angeboten werden. Gefördert werden die detaillierte Ausarbeitung von neuen Produktideen für eine bio-basierte Wirtschaft, die Erstellung von Entwicklungsplänen für ihre technische Umsetzung und gegebenenfalls anschließende technische Machbarkeitsuntersuchungen.

In den Ideenwettbewerb können unter anderem Produktvisionen Eingang finden, die in Kreativ-Workshops wie beispielsweise der „Innovationsakademie Biotechnologie“ entwickelt wurden bzw. werden. Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Technologietransfereinrichtungen und Innovationscluster werden ermutigt, eigene Kreativ-Veranstaltungen auszurichten, um neue Produktideen für die Bioökonomie zu generieren, die im Ideenwettbewerb eingereicht und mit Förderung durch das BMBF vertieft ausgearbeitet werden können. Hierfür können gesondert Fördermittel beantragt werden.“

Quelle & Copyright & Infos
Auszug „Bekanntmachtung der Förderrichtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für den Zeitraum 13.4.2015-15.8.2016“ www.bmbf.de/foerderungen/26779.php

Comments are closed.