Cluster BIORAFFINERIE2021 – Neue Wege zur integrierten Bioraffinerie
Erweiterung der nutzbaren Biomasseressourcen

For Reservation Call : 1.888.222.5847


Home » Mitteilungen » Agrar, Chemie, Pflanzenzüchtung – Bioökonomie als Chance

Agrar, Chemie, Pflanzenzüchtung – Bioökonomie als Chance

Anlässlich der Grünen Woche 2015 in Berlin hat der Bioökonomierat drei Analysen zu den Bereichen Landwirtschaft, Chemie und Pflanzenzüchtung veröffentlicht. Diese drei Wirtschaftsbereiche spielen eine zentrale Rolle im bioökonomischen Innovations- und Produktionssystem. Die biobasierte Wirtschaft werde zunehmend als Chancen eines ökologischen Modernisierungsprozesses begriffen, so die Ratsstellungnahmen. In der Primärproduktion, vor allem der Landwirtschaft, gelte es Wege zu finden, einerseits den steigenden Bedarf an Nahrungsmitteln und biobasierten Industriegrundstoffen zu decken.

„Die Bioökonomie ist nicht nur für den Standort Deutschland eine Möglichkeit zur industriellen Erneuerung. Sie bietet auch die Chance, mit Hilfe von Technologiekooperationen, eine globale Verantwortung wahrzunehmen, die aus dem großen Ressourcenfußabdruck Deutschlands erwächst“, so der Ratsvorsitzende Prof. Joachim von Braun.

„Mit der Landwirtschaft, der Chemieindustrie und der Pflanzenzüchtung hat der Bioökonomierat in einem intensiven Prozess drei Kernbereiche analysiert, die für die Weiterentwicklung der biobasierten Wirtschaft entscheidend sind“, so die Ratsvorsitzende Prof. Christine Lang. Bereits im Juni 2014 hatte der Bioökonomierat vorläufige Versionen der BÖRMEMOs veröffentlicht und diese in einem Gutachterprozess sowie einer Diskussion mit Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft weiterentwickelt. Die aktuellen vollständigen Analysen stellen das Ergebnis dieses Prozesses dar.

Quelle & Copyright
Auszug Pressemitteilung vom 13.1.2015, Geschäftsstelle Bioökonomierat, Dr. Patrick Dieckhoff
http://www.biooekonomierat.de/presse/…
Der Bioökonomierat berät die Bundesregierung bei der Umsetzung der „Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030″ sowie der „Nationalen Politikstrategie Bioökonomie“ mit dem Ziel, optimale wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen für eine biobasierte Wirtschaft zu schaffen. Das Ziel des Bioökonomierates ist es, in Deutschland sektorübergreifend eine biobasierte Wirtschaft zu etablieren, die mit möglichst wenig fossilen Rohstoffen auskommt. Sie bringt neue, nachhaltig erzeugte Produkte und Dienstleistungen hervor und vereint damit ökonomisches Wachstum mit dem Ziel ökologischer Verträglichkeit.
Alle Informationen unter www.biooekonomierat.de

Grüne Woche in Berlin
16.-25. Januar 2015
www.gruenewoche.de/…

Comments are closed.